Hinter den Kulissen mit Dominik Ambühl

, 17, August 2021 169

Du bist seit gut einem Jahr bei couniq. Wie hast du den Start erlebt?

Bereits am ersten Tag beeindruckte mich die unkomplizierte Atmosphäre im Haus der couniq. Nach der Bereitstellung meines Equipments und Klärung der nötigen Grundlagen begann bereits die Einführung. Trotz Corona verlief der Prozess reibungslos, und nach zwei Wochen konnte ich mich bei der BLS vorstellen. Als neuer Mitarbeiter konnte ich von Anfang an selbständig ein neues Mandat betreuen.  Dieses Vertrauen in mich zeigt mir, dass ich am richtigen Ort bin.

Was ist dein Aufgabengebiet bei der BLS?

Bei der BLS (Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn) arbeite ich als Applikationsmanager digitaler Vertriebskanäle. In dieser Rolle bin ich verantwortlich für den reibungslosen Betrieb des Webshops, der BLS Mobile Apps sowie weiterer interner Applikationen und für das Partnermanagement. Zusätzlich bin ich in mehreren Scrum Teams involviert, welche  die Applikationen weiterentwickeln.

Welche Erfahrungen bringst du mit?

Meine Fachgebiete sind das Testmanagement, Releasemanagement sowie die Projektleitung. Dank meiner Ausbildung, Bachelor in Wirtschaftsinformatik, kann ich mich schnell an neue Situationen anpassen und einarbeiten. Durch die Anwendung verschiedener Methodiken wie zum Beispiel des Quality Testing, Design Thinking, Agile und Requirements Engineering arbeite ich auch im komplexen Umfeld effektiv und effizient.

Was macht dir Spass bei der Arbeit?

Ich werde oft als kontaktfreudige Person bezeichnet. Dies trifft den Nagel ziemlich auf den Kopf, da ich den direkten Austausch mit Menschen als wichtig erachte und sehr schätze. Mir bereitet es grosse Freude, zusammen mit dem Team Challenges in Angriff zu nehmen und schlussendlich als Team eine gute Lösung präsentieren zu können. Ich suche stets die Herausforderungen, da ich an ihnen am meisten wachse und mich weiterentwickle: Ganz nach dem Zitat von Rudolf von Bennigsen-Foerder: «Stillstand ist Rückschritt».

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert.