Mit Unterstützung von couniq wird die MWST-Abrechnung «easy».

Conrad von Mandach , 23, April 2021 185

Das Papier hat ausgedient – fast

Seit dem 1.1.2021 hat die bisherige Art der MWST-Abrechnung auf Papier weitgehend ausgedient. Neu können steuerpflichtige Unternehmen in der Schweiz mittels eines Abrechnungscodes die Erfassung ihrer MWST-Deklaration starten und diese dann direkt online einreichen. Die händische Steuerabrechnung und der Gang zum Briefkasten entfallen vollständig. Nur wer überhaupt nicht auf die Papierabrechnung verzichten mag, kann das gewohnte Formular bestellen und per Post einsenden.

Neu daran ist nicht der Umstieg auf digitale Kommunikation. Schon bisher konnten die Unternehmen ihre Abrechnungen über eine eGovernment-Anwendung einreichen, und sie werden dies auch künftig tun können. Mit der neuen, ergänzenden Anwendung «MWST Abrechnung easy» jedoch steht nun ein spezialisiertes Webtool zur Verfügung, dessen schlankes Design und optimierte Benutzerführung den Prozess der MWST-Deklaration noch einfacher macht. Die Kunden erleben die Digitalisierung der ESTV damit als klaren Vorteil für sich. Ein Vorteil, welcher auch die bisher traditionell einreichenden Partner zum Umstieg in die digitale Welt motivieren wird.

Mit agiler Business Analyse zum Erfolg

Agile Softwareentwicklung orientiert sich stets an den Anforderungen der Benutzer. Diese sind im Fall der «MWST Abrechnung easy» der Breite des Umfelds entsprechend heterogen. Ein Schreiner, der zwei Mal jährlich die eigene Abrechnung einreicht, ein Treuhänder, der routinemässig die Abrechnungen seiner Mandanten erfasst oder die Finanzchefin eines Konzerns, die spezifische Governance-Regeln einhalten muss, bringen nicht in jedem Fall dieselben Voraussetzungen und Erwartungen mit. Allen gemeinsam jedoch ist das Bedürfnis, ihre Abrechnung effizient und ohne vermeidbare Aufwände zügig abschliessen zu können. Hierfür ist eine intuitiv verständliche Benutzerführung unabdingbar und entscheidend für die Akzeptanz der Anwender. couniq hat mitgeholfen, dass die neue digitale Einreichungsart der MWST Abrechnung aus Kundensicht ihrem Namen gerecht wird – eben «Easy».

Auf der anderen Seite der Einreichung von Abrechnungen stehen die komplexen Kernsysteme der Eidgenössischen Steuerverwaltung. Hier hat couniq wesentlich bei der E2E-Integration der Prozesse mitgewirkt und war mittels agiler Business Analyse und Unterstützung der Product Owner an der Planung und erfolgreichen Realisierung beteiligt. Mit Unterstützung durch couniq hat die ESTV damit einen bedeutenden weiteren Meilenstein der Digitalisierung ihrer Prozesse erreicht.

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Ihre Email Adresse wird nicht publiziert.